16.09.2012

Fußball 2. Mannschaft · TV 1860 Jahn-Schweinau gegen TSV Johannis

TSV Johannis 1883 Nürnberg - Fußball 2. Mannschaft Spielberichte

Trotz zweimaliger Führung am Ende eine 4:2 Niederlage

Trotz zweimaliger Führung stand der TSV Johannis 1883 am Ende bei Jahn-Schweinau mit leeren Händen da. Zu schnell gab man die Führung jeweils aus der Hand, zu einfach machte man es den Gastgebern beim Tore schießen.


Das Spiel begann sehr vielversprechend für die 83er. Nach einer schönen Kombination über Fatih Yaman und Marius Bauer netzte Baki Tunc zum 0:1 ein. Lange hielt die Freude bei den Gästen jedoch nicht an. Niemand konnte den wuseligen Spielmacher Schweinaus aufhalten, der mit einem Querpass in die Mitte das 1:1 vorbereitete.

Einen Freistoß von Dominic Schreiner, den der 1860-Keeper nach vorne abprallen ließ, staubte David Grundmann zum 2:1 ab. Aber wieder war der Jubel kaum verklungen, da hatte Schweinau den Spielstand bereits wieder egalisiert.

Nach dem Pausentee plätscherte die Partie einige Zeit vor sich hin, Torszenen waren Mangelware. Bis zum Ende sollte nur Schweinau noch zu zwei Chancen kommen, die beide genutzt wurden. Einmal spielten sie den Ball mustergültig von außen in den Rücken der Abwehr, beim 4:2 schickten sie ihren Stürmer mit einem langen Ball auf die Reise. Johannis konnte bis zum Schlusspfiff nicht mehr reagieren und muss es nun nächstes Wochenende besser machen.

Jan-Philipp Bartz